Winterberg Erntedankfest


Erntedankfest in Winterberg

Zum Erntedankfest in Winterberg hatten die Kinder von zwei Kindergärten hohe Erwartungen an den Gottesdienst gestellt.

Die Dankesworte des Pfarrers berührten uns tief

Wir selbst waren über die Höhe der Spenden überrascht!

Gruppenfoto v.l.n.r.; Herbert Kirchartz, Renate Kirchartz, Florian, - Deimels Enkel,  Hilde Deimel, Richard Wüllner, Gerd Deimel

Nach dem Gottesdienst lud Herbert zum *offenen Drehorgelkonzert* nach dem Motto:

Ein Danklied sei dem Herrn

Gerd gab Schützenhilfe und sorgte für Konfliktbewältigung zwischen Kraft und Technik

Früchte der Felder und der Landwirtschaft schmückten Kirche und Altar

Während es die Erwachsenen zum Frühschoppen zog, lud Herbert zu einem schnellen Dreh'

Meßdiener und Pfarrer zogen sich zurück und überließen den Altarraum dem Moderator

Auch hinter der Orgel galt: "Laßt die Kleinen zu mir kommen und wehret es ihnen nicht!"

Selbst eine halbe Stunde nach Beendigung des Gottesdienstes harrten Eltern und Großeltern noch aus.

Zum Ehren-Dreh trat dann hervor - der hoch-ehrwürdige Herr Pastor!

Kurzbericht:

Sahen doch die Ankündigungen mehrere Besonderheiten und Aktionen vor. In der festlich geschmückten Kirche gab es dann einen entsprechenden Gottesdienst mit den Gaben der umliegenden Felder, mit Gesang und Spiel der Kinder, mit Musikgruppen und nicht zuletzt mit den Winterbergern Straßenmusikannten, unterstützt durch weitere angereiste Drehorgelfreunde aus dem Kreis der Freunde Mechanischer Musikkultur.

Richard Wüllner lies es sich nicht nehmen, fachkundig Hilfe zu leisten

Kurzbericht:

Hilde und  Gerd Deimel luden nach dem Gottesdienst die Kinder ein, selbst an der Kurbel der Orgeln mitzuwirken. Pastor, Kindergärtnerinnen, Helfer und die Eltern waren erstaunt, zu welchen musikalischen Genüssen die Kleinen unter fachkundiger Leitung von Herbert Kirchartz in der Lage waren. Renate Kirchartz nahm ihnen die Scheu vor den kostbaren Instrumenten und als einmal der Funke übergesprungen war, waren die Kinder fast nicht zu bremsen.

Ausgestattet mit einem Bollerwagen voller frischer Brötchen, welche in der Kirche verteilt wurden und dem reichen Segen der Kirche konnte zum Schluß ein ansehnlicher Betrag für die Kindergärten zur Verfügung gestellt werden.

Unser Dank gilt allen, die sich mit Rat und Tat an diesem Fest beteiligt haben, den Köchen und Gastwirten, die für unser leibliches Wohl sorgten und der gesamten Bevölkerung, die uns als Drehorgelfreunde herzlich aufgenommen haben.

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!